Login

Geben Sie bitte Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein. Nach dem Login erhalten Sie Zugriff auf zusätzliche Optionen des Bestellsystems. DGB- Beschäftigte bekommen erst nach dem Login interne Materialien angezeigt.

Sie besitzen noch keine Zugangsdaten? Bitte fordern Sie Ihre persönlichen Zugangsdaten über die Neu-Anmeldung an.



 

Hier können Sie Broschüren, Bücher, Faltblätter, Plakate und Vieles mehr bestellen oder Dokumente als PDF Datei herunterladen. Um Artikel zu finden, haben Sie drei Möglichkeiten: Sie suchen nach Stichworten, Sie treffen Ihre Auswahl nach Themen, oder Sie wählen spezielle Materialien.

Suche nach Stichworten

Nach diesen Stichworten suchen!


Auswahl nach Themen


Neuerscheinungen

Produktbild WeGebAU – WEITER durch BILDUNG

Die Weiterbildung von geringqualifizierten und älteren Beschäftigten wird immer wichtiger zur Vermeidung von Arbeitslosigkeit und zur Fachkräftesicherung. Deshalb wurden im Haushalt 2017 des Versicherungssystems deutlich mehr Mittel für Weiterbildung bereitgestellt, insbesondere für das Programm WeGebAU. Um dieses Programm bekannter zu machen und Beschäftigten und Betriebe zur Weiterbildung zu ermutigen, hat die Bundesagentur für Arbeit auf Initiative des DGB eine Broschüre mit Praxisbeispielen zu WeGebAU erstellt. Bitte verteilt diese Broschüren und helft mit, Beschäftigte und Betriebe für Weiterbildung zu begeistern. Zielgruppe sind Arbeitgeber, Beschäftigte und Betriebsräte als Multiplikatoren. In der Broschüre sind viele gute Beispiele, wie Geringqualifizierte sich mit Hilfe von WeGebAU weiterqualifiziert haben und ihnen so der berufliche Aufstieg geglückt ist. 24-seitige Broschüre in Format DIN A4 Die angegebenen Preise verstehen sich zzgl. der Versand- und Portokosten, die am Ende des Bestellvorganges angezeigt werden.

Produktbild Ausbildungsreport 2017

Ziel des Ausbildungsreportes ist es, einen möglichst genauen Überblick über die Zustände in der deutschen Ausbildungslandschaft zu erhalten. Der Report 2017 beleuchtet zum zwölften Mal in Folge die Qualität der dualen Ausbildung und die Zufriedenheit der Auszubildenden mit ihrer Ausbildung. 2017 haben an der repräsentativen Befragung 12.191 Auszubildende aus den 25 häufigsten Ausbildungsberufen teilgenommen. Die Mehrheit der Auszubildenden ist laut Ausbildungsreport mit ihrer Ausbildung zufrieden. Jedoch kann dies nicht darüber hinweg täuschen, dass es in vielen Branchen erhebliche qualitative Mängel gibt: 36,2 Prozent der Auszubildenden leisten regelmäßig Überstunden, mehr als ein Drittel der Auszubildenden erhält keinen betrieblichen Ausbildungsplan. Ausbildungsfremde Tätigkeiten sind für viele Auszubildende ebenso Realität wie Gesetzesverstöße. Der thematische Schwerpunkt der diesjährigen Studie liegt auf der Qualität der Berufsschule. Zentrale Ergebnisse sind: 58 Prozent der Auszubildenden finden die fachliche Qualität des Berufsschulunterrichts „sehr gut“ oder „gut“. Die Abstimmung zwischen Betrieb und Berufsschule ist dabei entscheidend: Nach wie vor bewerten nur die Hälfte (49,6%) der Auszubildenden die Abstimmung als „sehr gut“ oder „gut“ mit Auswirkungen auf die Zufriedenheit mit der fachlichen Qualität des Berufsschulunterrichtes und die Vorbereitung auf die theoretische Prüfung. Mit 21,5 Auszubildenden im Schnitt pro Klasse ist die durchschnittliche Klassengröße seit der letzten Befragung 2012 noch gestiegen. Als Konsequenz aus den Ergebnissen des Ausbildungsreports 2017 fordert die DGB-Jugend im Jahr der Bundestagswahl: - eine umfassende Modernisierung des Berufsbildungsgesetzes (BBiG), um Ausbildung besser zu machen. - eine Ausbildungsgarantie und eine faire Umlagefinanzierung um eine „Ausbildung für alle“ zu ermöglichen. - eine sichere Perspektiven: durch die Übernahme nach der Ausbildung und eine 3-monatige Ankündigungsfrist bei Nichtübernahme. - einheitliche Qualitätsstandards und mehr Investitionen in die Berufsschulen, um den Lernort zu stärken. Es können je Besteller/in max. 25 Exemplare bestellt werden.


Auswahl nach Materialien


Wie bestelle ich?


Systemvoraussetzungen