Login


Ihre bisherige Auswahl

Ihr Warenkorb ist leer



Sie sind hier: Startseite & Suche   |   Auswahl   |   Warenkorb   |   Neu-Anmeldung   |   Hilfe   |   Impressum

 

Die Suche nach hat folgenden Treffer ergeben.

Broschüre: Ausbildungsreport 2016 · DGB41613

Produktbild Ziel des Ausbildungsreportes ist es, einen möglichst genauen Überblick über die Zustände in der deutschen Ausbildungslandschaft zu erhalten. Der Report 2016 beleuchtet zum elften Mal in Folge die Qualität der dualen Ausbildung und die Zufriedenheit der Auszubildenden mit ihrer Ausbildung. Es wird ersichtlich, in welchen Berufen junge Menschen eine gute Ausbildung erhalten und wo teils gravierende Mängel bestehen.

2016 haben an der repräsentativen Befragung 13.603 Auszubildende aus den 25 häufigsten Ausbildungsberufen teilgenommen.

Der Großteil der Auszubildenden ist mit seiner Ausbildung zufrieden. Das ist erfreulich, kann aber nicht über die bestehenden Probleme hinwegsehen lassen, zumal die Zufriedenheit, die 2014 auf den bislang niedrigsten im Rahmen des Ausbildungsreportes ermittelten Wert gefallen ist, nicht mehr spürbar angestiegen ist. Überstunden, ausbildungsfremde Tätigkeiten, fehlende Betreuung durch das Ausbildungspersonal sowie Gesetzesverstöße sind in vielen Branchen Alltag.

Themenschwerpunkt dieses Ausbildungsreports sind die psychischen Belastungen in der Ausbildung, die - wie der Report zeigt - leider keine Ausnahmen sind. Mehr als die Hälfte der Auszubildenden sehen sich durch Arbeitsanforderungen oder schlechte Arbeitsbedingungen hohen Belastungen ausgesetzt. Konsequenzen sind körperliche und psychische Beschwerden. In Berufen mit schlechter Ausbildungsqualität sehen sich Auszubildende viermal so häufig hohen Belastungen ausgesetzt, als Auszubildende in Berufen, mit guter Bewertung.

Als Konsequenz aus den Ergebnissen des Ausbildungsreports 2016 fordert die DGB-Jugend weiterhin umfassende gesetzliche Änderungen bei der anstehenden Novellierung des Berufsbildungsgesetzes (BBIG), dem zentralen Gesetz für die duale Ausbildung. Der im März 2016 vom Bundesministerium für Bildung und Forschung vorgelegte Evaluationsbericht klammert jedoch die Frage nach der Ausbildungsqualität aus. Das genau hier Handlungsbedarf besteht zeigt der Ausbildungsreport 2016 erneut auf.

Es können je Besteller/in max. 25 Exemplare bestellt werden.

DGB Bundesvorstand, Abteilung Jugend und Jugendpolitik

Extras  Als PDF laden
PreisDer/dem Empfänger/in werden nur die Versandkosten in Rechnung gestellt.

Anzahl:     Menge eingeben / Menge ändern


Neue Suche / Zurück zur Auswahl nach Themen, Materialien und Stichworten